Logo GOSKurze Wege zum Abitur - GOS ins Gallus

Unter dem Motto „Kurze Wege zum Abitur – GOS ins Gallus“  werden am 07. April 2014 alle 550 Schüler/-innen der Paul-Hindemith-Schule (PHS) mit ihren Lehrer/-innen sowie weiteren Unterstützern aus dem Frankfurter Westen um 9.30 Uhr vom Gallus zum Frankfurter Römer laufen. Gegen 11.00 Uhr findet vor dem Frankfurter Rathaus eine bunte Präsentation der Vielfalt aus dem Gallus statt, bei der der Wunsch nach einer gymnasialen Oberstufe (GOS) im Frankfurter Westen in vielfältiger und kreativer Form geäußert wird.

 

Viele Eltern haben den Wunsch, nach der Klasse vier ihr Kind auf eine Schule zu schicken, die alle Regelschulabschlüsse, einschließlich des Abiturs bieten kann. Dieses Angebot gibt es im Gallus und den angrenzenden westlichen Stadtteilen nicht. Dieser langjährige Wunsch zur Errichtung einer Oberstufe wurde beim Sektorenübergreifenden Runden Tisch Gallus im März 2014 wieder aufgegriffen und eine Arbeitsgruppe zum Thema initiiert, die diese Aktion unter dem Motto „Lebendige Schule auf dem Römer“ organisiert. Der Runde Tisch Gallus setzt sich aus vielen verschiedenen Akteuren wie Unternehmen, Politik, soziale und Bildungseinrichtungen zusammen und trifft sich rund dreimal im Jahr um die vielfältigen Herausforderungen und aktuellen Fragestellungen des Stadtteils zu bearbeiten.  Für alle Teilnehmer/-innen des Runden Tisches ist es wichtig, neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Gemeinwesens, mit der gymnasialen Oberstufe eine nachhaltige Bildungs- und Chancengerechtigkeit zu erwirken. Weiterhin soll die Attraktivität der Schule gesteigert werden und von einer gymnasialen Oberstufe eine positive Signalwirkung auf den gesamten Stadtteils ausgehen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Aktion für eine gymnasiale Oberstufe im Gallus unterstützen und sich mit uns auf dem Frankfurter Römer einfinden würden.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung sowie den Flyer zu der Veranstaltung.


GOS_1 GOS_3


Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gallus hofft auf Oberstufe, 08.04.2014

Kundgebung mit mehr als 500 Paul-Hindemith-Schülern. Sukhman möchte Pilotin werden, Diana App-Programmiererin und Amin Arzt. Alles Berufe, für die das Abitur hilfreiche, wenn nicht sogar zwingende Voraussetzung ist. Den gesamten Artikel finden Sie hier.


Frankfurter Rundschau, Wandertag mit Protest, 08.04.2014

Paul-Hindemith-Schüler demonstrieren für eine gymnasiale Oberstufe. Die knapp 600 Schüler der Paul-Hindemith-Schule haben gestern für eine gymnasiale Oberstufe im Gallus demonstriert. Den gesamten Artikel finden Sie hier.


Frankfurter Neue Presse, Ein Gymnasium für das Gallus, 08.04.2014

Schüler, Eltern und Lehrer demonstrieren für Oberstufe an der Paul-Hindemith-Schule und übergeben 500 Briefe. Mehr als 500 Paul-Hindemith-Schüler, Lehrer, Eltern und Politiker aus dem Gallus zogen auf den Römer, um für eine gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule zu demonstrieren. Den gesamten Artikel finden Sie hier.


Frankfurter Rundschau, Cookies für die Oberstufe, 04.04.2014

Am Montag protestieren Eltern, Lehrer und Schüler der Paul-Hindemith-Schule. Das gesamte Interview mit Annette Ziegler, Vorsitzende des Schulelternbeirats der PHS finden Sie hier.


Der dritte stadtteilbezogene Marktplatz für gute Geschäfte im Gallus findet wieder 2015 statt!

Der zweite stadtteilbezogene Marktplatz für gute Geschäfte im Gallus findet am 13. Juni 2013 statt.

Nach dem überwältigenden Erfolg und dem positiven Feedbacks zu unserem ersten stadtteilbezogenen Marktplatz für gute Geschäfte im Gallus im Jahr 2012 freuen wir uns als Projektteam von Engagement im Gallus - eine Initiative von Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt auf die Fortsetzung im Jahr 2013.

Wann: Donnerstag, 13. Juni 2013, 18.00-19.30 Uhr
Wo: Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Straße 71-77, 60326 Frankfurt/Main

Sie sind herzlich zum Mitmachen eingeladen!

Die Anmeldung für gemeinnützige Organisationen aus dem Gallus und Unternehmen ist noch bis zum 10. Juni 2013 möglich.

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Info-Workshops zur Vorbereitung an. Unter folgendem Link finden Sie den Marktplatz-Flyer 2013.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung mit Ihnen und sind schon sehr gespannt!

Ihr Projektteam

Engagement im Gallus - eine Initiative von Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt

Erster stadtteilbezogener Marktplatz für Gute Geschäfte in Frankfurt im Gallus am 21. Juni 2012

Das seit Januar 2011 etablierte bundesweit einmalige Modellprojekt Engagement im Gallus zur gesellschaftlichen Verantwortung, in Kooperation mit Deutsche Bank AG, Linklaters LLP und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt initiiert am 21. Juni 2012 den Marktplatz für Gute Geschäfte Frankfurt im Gallus.

In 2006 und 2007 wurden bereits zwei erfolgreiche Marktplätze in Frankfurt durchgeführt.
Die Deutsche Bank war bereits damals in der Projektgruppe der deutschlandweiten Piloten aktiv. Wir, die Kooperationspartner von Engagement im Gallus, möchten gemeinsam dieses Konzept wiederbeleben.

Marktplätze sind Treffpunkte des Handels und der Zusammenkunft. Sie ermöglichen einen Austausch, der für das geschäftliche und soziale Klima wichtig ist.
Die Marktplatz-Methode bringt gemeinnützige Organisationen und Wirtschaftsunternehmen an einem Ort für eine ungewöhnliche Begegnung -"Speed Dating"- zusammen. In dieser Zeit vereinbaren die anwesenden Akteure soziale Projekte, die anschließend gemeinsam verwirklicht werden.

Wir freuen uns schon sehr auf den Marktplatz für Gute Geschäfte Frankfurt im Gallus und sind gespannt auf die vielfältigen Vereinbarungen, die dort am 21. Juni 2012 getroffen werden.

Sie sind herzlich zum Mitmachen eingeladen!

Die Anmeldung für gemeinnützige Organisationen aus dem Gallus und Unternehmen ist noch bis zum 01. Juni 2012 möglich.


Ihr Projektteam

Engagement im Gallus - eine Initiative von
Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt

 

Unter folgendem Link finden Sie eine Fotogalerie mit ersten Impressionen vom 1. Marktplatz für gute Geschäfte im Gallus.

Ansprechpartner

Kristin Deibert
Projektleitung
Engagement im Gallus - eine Initiative von
Deutsche Bank, Linklaters und dem Mehrgenerationenhaus Frankfurt

Kinder im Zentrum Gallus e.V. / Mehrgenerationenhaus
Idsteiner Str.91
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069-75084698
Fax:      069-75002954
E-Mail: 
kristin.deibert@kiz-gallus.de

Christine Schwake
Projektmanagerin
Corporate Citizenship / Corporate Volunteering
Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60262 Frankfurt am Main
Telefon:   069-91046501
E-Mail:    christine.schwake@db.com

Silvia Ospelkaus
Transaction Specialist
Linklaters LLP
Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt am Main
E-Mail:    silvia.ospelkaus@linklaters.com